Suche

27.1.2016; 19.00 Uhr; Vortrag "Datenspuren im Internet"

Informationsabend für Eltern und Schüler mit Helmut Eiermann (LfDI)


 

Soziale Netzwerke, mobile Kommunikation, Apps und Datenspeicherung in der Cloud sind Standbeine der modernen Kommunikation. Den Anbietern solcher Anwendungen gelingt es scheinbar mühelos uns Nutzer von den Vorteilen zu überzeugen. Sie ködern uns mit kostenfreien Angeboten, die nur auf den ersten Blick nichts kosten. Bezahlen müssen wir trotzdem; wir tun das mit der Preisgabe unserer persönlichen Daten.

Permanent Online zu sein, heißt gläsern zu sein, jeder App unsere Daten zur Verfügung zu stellen. Unbekannten bieten wir dadurch die Möglichkeit unsere Daten zu sammeln, auszuwerten, Profile zu erstellen und diese Datensätze durch Weiterverkauf in klingende Münze umzusetzen

     Welche Spuren hinterlassen wir im Internet?

     Wie kann man den Datenhunger von Apps einschränken?

     Welche Daten werden gespeichert, in welchen Ländern?

     In welchem Umfang kann Datenschutz gewährleistet werden?

Fragen über Fragen, die verschiedenen Antworten kennen wir oftmals nicht. Experte auf diesem Gebiet ist Herr Eiermann, vom Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz.

Herr Eiermann wird uns das Thema in einem Vortrag näher bringen, in einer Art workshops Beispiele aus der Praxis vorstellen und Möglichkeiten der individuellen Einflußnahme aufzeigen.

Zu diesem interessanten und kurzweiligen Abend lädt der Schulelternbeirat alle interessierte Eltern und Schüler am 27. Januar 2016 in den Musiksaal ein.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Wir freuen auf Ihren / Euren Besuch.

Unseren Einladungsflyer zu diesem Informationsabend finden Sie als pdf-Datei hier.

 

     Theo Metzger, stellvertretender Vorsitzender des SEB